Select Page

Alles rund um die Ausbildung zum Immobilienmakler

Gute Immobilienmakler sind bei der derzeitigen Lage auf dem Immobilienmarkt nicht nur gefragt, sie haben großartige Chancen für die Ausarbeitung ihrer eigenen Karriere und geschäftliche Möglichkeiten. Um unter den vielen Leuten, die sich den Titel geben ohne ihren Kunden die dafür nötigen Dienstleistungen anbieten zu können, hervorzustechen, empfiehlt sich ein Blick auf die Möglichkeiten für die eigene Fortbildung. Geprüfte Immobilienmakler generieren bei ihren Kunden und Klienten nicht nur Vertrauen, sie wissen auch, worauf es auf dem Markt ankommt und was sie tun müssen um erfolgreich zu sein. Um diese Qualifikationen zu erreichen, bietet sich ein Blick auf die Angebote für Lehrgänge und Fernstudien bei den bekannten Anbietern in ganz Deutschland an.

Die Weiterbildung zum geprüften Immobilienmakler - was bietet sie?

Ein geprüfter Immobilienmakler bietet nicht nur umfassende Beratung an, sondern ist ein Profi auf dem sich umwälzenden Immobilienmärkten in Deutschland. Durch seine fachliche Ausbildung kann er ein umfangreiches Dienstleistungsangebot zur Verfügung stellen. Von der richtigen Beratung bei der Suche nach passenden Objekten über die langfristige finanzielle Realisierung bis hin zum Marketing für die eigene Person gibt es für einen guten Makler schließlich viele Dinge zu beachten. Die Immobilienmakler Ausbildung soll dabei helfen, dass in all diesen Bereichen professionell gearbeitet werden kann. Eine solche Immobilienmakler Ausbildung bietet nicht nur einen tiefen Einblick in das Geschehen dieses Berufes, sondern bereitet auf die Tätigkeit auf dem umkämpften Markt für Immobilien vor. Die Absolventen profitieren von einer guten Basis für ihre berufliche Tätigkeit und die Kunden gewinnen durch einen gut ausgebildeten Makler, der ihnen bei der Suche nach Wohnungen und Häusern eine professionelle Beratung auf allen Ebenen bietet.

Ausbildung zum Immobilienmakler

Latest

Immobilienmakler werden – klassisch oder per Fernstudium

Immobilienmakler zu werden ist auf unterschiedlichem Weg möglich. Die Regel ist zwar eine kaufmännische Ausbildung, die Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre beinhaltet, aber auch das Verständnis für Zahlen und Kalkulation, ist von Vorteil. Eine weitere Option ist aus einem handwerklichen Beruf in die Branche einzusteigen. Via Umschulung zum Immobilienmakler.

Alternative Weiterbildungen

Latest

Als „Immobilienfachwirt IHK“ professionelle Dienstleistungen anbieten

Der Immobilienfachwirt IHK vereint eine qualifizierte Beratung zum Objekt, mögliche Finanzierungsarten, Wertsteigerung und Erhalt. Immobilienwirtschaft, Unternehmenssteuerung, Personal und Bauthemen, sind wichtige Aspekte. Sie bestimmen den Stundenplan des Immobilienfachwirts IHK, der als Profi in der Welt von Miet- und Kaufobjekten gilt.

Neuigkeiten

Latest

Die Existenzgründung eines Immobilienmaklers

Die ersten Schritte in die Selbständigkeit sind recht einfach. Bei der Existenzgründung sind für Immobilienmakler jedoch einige Punkte zu beachten. Nach dem Businessplan, dem Gang zu den Ämtern und Behörden sowie der Suche nach einem passenden Büroobjekt, folgt die Kundenaquise. Die Vermarktung der eigenen Person ist hierbei existentiell, um sich von den Mitbewerbern am Markt zu differenzieren.

Die Voraussetzungen für die Immobilienmakler Ausbildung

Um an einer deutschen Schule mit der Immobilienmakler Ausbildung beginnen zu können, muss entweder eine kaufmännische Ausbildung bei den Teilnehmern vorliegen oder eine entsprechende berufliche Erfahrung. In Deutschland ist es durchaus möglich, dass man als Immobilienmakler arbeitet ohne eine vorherige Ausbildung in dem Bereich genossen zu haben. Möchte man seinen eigenen Titel und das Vertrauen der eigenen Klienten jedoch aufwerten, ist beinahe nichts so hilfreich und konstruktiv wie die Immobilienmakler Ausbildung zum geprüften Immobilienmakler. Wer also keine kaufmännische Ausbildung hinter sich hat, kann auch mit einer ausreichenden Berufserfahrung in dem Feld punkten. Dabei richtet sich der Kurs natürlich an diejenigen, die im Anschluss auf dem umkämpften Immobilienmarkt arbeiten möchten. Der direkte Kontakt mit den Kunden ist wichtig, da ein Kernbereich die umfassende Beratung der eigenen Kunden ist.

Die Inhalte der Ausbildung

Das Ziel der Ausbildung ist es, dass der Teilnehmer sich danach erfolgreich auf dem Immobilienmarkt bewegen kann und die Kenntnisse und Fähigkeiten für alle nötigen Schritte rund um die Vermittlung und den Verkauf einer Immobilie mitbringt. Dazu gehören zum Beispiel:
  • Richtige Bewertung und Begutachtung einer Immobilie für eine umfassende Einschätzung
  • Zusammenstellung eines Exposes das Kunden anlockt und als Verkaufsbroschüre dient
  • Beratung von Kunden beim Kauf einer Immobilie und den dafür nötigen Schritten
  • Abwicklung des Verkaufs und Beratung beim Thema Finanzierung
  • Marketing von Objekten und von der eigenen Person
Der Lernaufwand ist in den meisten Kursen mit etwa 8 - 10 Stunden pro Woche überschaubar und kann daher auch neben einer beruflichen Tätigkeit ausgeführt werden. Mit einer Ausbildungsdauer von etwa einem Jahr ist der Rahmen der Ausbildung zudem überschaubar und bietet einen guten Ansatz für einen Lehrgang neben dem eigentlichen Beruf an.

Kosten und Finanzierung einer Immobilienmakler Ausbildung

Bei den Kosten wird unterschieden zwischen monatlichen Gebühren und tatsächlichen Kosten, die für die unterschiedlichen Ausbildungsschritte anfallen. In der Regel lässt sich sagen, dass die Kosten für Unterlagen, Präsenzseminare und anschließende Prüfung etwa bei 2.000 Euro für die gesamte Dauer liegen. Darüber hinaus gibt es Möglichkeiten, für eine solche Ausbildung eine Förderung durch den Staat in Form von Bafög zu beantragen. Wer eine private Finanzierung durchführen möchte, kann bei den meisten Instituten für die Ausbildung eine Finanzierung über Raten erfolgen lassen. Damit sollte es einfach möglich sein, die nötigen Kosten für eine solche Immobilienmakler Ausbildung aufzubringen.

Wichtige Fakten zur Ausbildung als Immobilienmakler

  • Voraussetzungen: Kaufmännische Ausbildung oder Berufserfahrung in der Immobilienbranche
  • Beginn: jederzeit
  • Dauer: 12 Monate, kostenlos auf 18 Monate verlängerbar
  • Gesamtkosten: ca. 1.000 - 2.000 €
  • Studienmaterial: ca. 20 Studienhefte mit Fallstudien und nötigen Informationen
  • Abschlusszertifikat: Geprüfter Immobilienmakler (staatlich anerkannt und zugelassen)
  • Gehalt: 2.500 € bis 3.000 € als Angestellter, Experte um die 100.000 €
Alle Informationen rund um das Studium können zudem in der kostenlosen Studienbroschüre eingesehen werden. Dieses informiert noch einmal über alle Details zur der Ausbildung und gibt einen tieferen Einblick in die Inhalte und in den Rahmen der angepeilten Ausbildung zum geprüften Immobilienmakler in Deutschland.

Nach der Ausbildung: Die eigene Karriere

Tatsächlich bietet eine Ausbildung zum geprüften Immobilienmakler in Deutschland viele interessante Chancen. Der Immobilienmarkt unterliegt einer beständigen Veränderung und gerade in Deutschland ist zu bemerken, dass sich die unterschiedlichen Angebote ständig verändern. Es gibt wichtige Änderungen auf dem Markt und Verkäufer wie Käufer brauchen eine gute Beratung, wenn sie sich dazu entscheiden, ein neues Objekt auf den Markt zu bringen. Mit dem Zertifikat zum geprüften Immobilienmakler unterscheidet man sich von den Anbietern, die ohne die nötigen Fachkenntnisse eine Beratung durchführen. Die vermittelten Inhalte helfen dabei, nicht nur die Kunden besser zu beraten, sondern auch die Vermarktung der eigenen Angebote auf dem umkämpften Markt besser zu steuern. Mit einer erfolgreichen Ausbildung zum geprüften Immobilienmakler sind alle Werkzeuge und Schritte bekannt, die von einer ersten Begutachtung über ein Expose bis hin zum erfolgreichen Verkauf führen. Durch eine gute Beratung kann man sich als Experte auf dem Markt platzieren und sich einen festen Stamm an Kunden aufbauen. Die Ausbildung verspricht also die Grundlage für eine erfolgreiche Karriere auf dem Immobilienmarkt zu werden und bietet weitere Möglichkeiten in der Zukunft.

JETZT KOSTENLOS STUDIENBROSCHÜREN BEI UNSEREN ANBIETERN ANFORDERN!

Letztes Update: 2018-02-02 Autor: Fernwerk-Online

Institut für Lernsysteme‎

Das Institut für Lernsysteme ist bereits seit 1977 kompetenter Anbieter für Fernlehrgänge. Mit den aktuellen Fernstudientrends im Blick bietet die Fernhochschule ein breitgefächertes Bildungsangebot. Immobilienmakler, Immobilienfachwirt, Fremdsprachen, Schulabschlüsse, Fachlehrgänge und vieles mehr liegen im Portfolio von ILS. Mit seinen Kursen setzt das Unternehmen oft die Initialzündung für beeindruckende berufliche Karrieren. Heute werden unter vielen anderen die Ausbildungen zum Immobilienmakler und zum Immobilienmanager ermöglicht.

Studienbroschüre anfordern

mehr details
Letztes Update: 2018-02-02 Autor: Fernwerk-Online

Studiengemeinschaft Darmstadt

Das Traditionsunternehmen ist seit vielen Jahren in der Erwachsenenbildung aktiv. Zahlreiche Kurse und Abschlüsse werden für diejenigen angeboten, die den Fernunterricht dem althergebrachten Frontalunterricht vorziehen. Die Fernakademie bietet Studenten des ersten und zweiten Bildungswegs unter anderem hochaktuelle Abschlüsse wie Immobilienmakler oder Immobilienmanagement an. Die SGD-Programme sind sorgfältig zusammengestellt und die erworbenen Abschlüsse sind staatlich anerkannt. Ein Plus der Fernhochschule: Mit dem Lernen kann jederzeit begonnen werden.

Studienbroschüre anfordern

mehr details
Letztes Update: 2018-02-02 Autor: Fernwerk-Online

Fernakademie für Erwachsenenbildung

Die Fernakademie für Erwachsenenbildung bietet ihren Studenten einen umfangreichen Katalog an Bildungsgängen traditioneller und innovativer Art. So bietet der Fachbereich Finanzen, Recht und Immobilien Abschlüsse zum Geprüften Immobilienmakler und im Immobilienmanagement an. Zahlreiche weitere aktuelle Fernstudienangebote lassen sich in der Studienbroschüre finden. Alle Kurse können zunächst kostenfrei getestet werden, es gibt keine langfristige Vertragsbindung und die empfohlene Studienzeit kann kostenlos bei vollem Service um 50 % überschritten werden.

Studienbroschüre anfordern

mehr details
Letztes Update: 2018-02-02 Autor: Fernwerk-Online

Hamburger Akademie

Ein über mehrere Jahrzehnte kompetenter Partner in der Erwachsenenbildung ist die Hamburger Akademie für Fernstudien. Das Bildungsangebot ist breit aufgestellt und bietet Lehrhinhalte verschiedenster Fachgebiete. Mehr als 200 Ausbildungsangebote, darunter Schulabschlüsse, Abschlüsse in den Bereichen Wirtschaft, Kreativität und Technik werden gelehrt. Die Studienbriefe sind professionell erstellt und erleichtern das Lernen zu Hause. Studieninteressierten im Bereich Immobilien wird die Ausbildung zum geprüften Immobilienmakler offeriert.

Studienbroschüre anfordern

mehr details
Loading

Unsere Bildungsanbieter stellen sich vor